© Ina und Joachim Krüger, Keel, Achill Island

Strandleben

Achill hat mehrere Strände, die leicht zugänglich sind. Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Hunde sind grundsätzlich erlaubt. Hin und wieder fragen Urlauber nach anderen, auf der Karte verzeichneten Stränden, z.B. Annagh Strand. Diese sind aber nur zu Fuß und durch teilweise anspruchsvolle Wanderungen zu erreichen. Keel Beach  Mit etwa 4 km Länge bei Ebbe ist der Strand von Keel der größte Sandstrand der Insel. Begrenzt wird er von Dünen und Steinaufschüttungen, im östlichen Teil quert ihn ein Flüsschen. Hinter dem Strand liegen der Ort Keel, der Campingplatz und der Golfplatz. Für Wassersport aller Art (Baden, Kajak, Wellenreiten, Windsurfen, Kitesurfen) ist Keel Beach geeignet, Man kann problemlos Wassersportequipment zum Strand transportieren. An abgelegeneren Strandabschnitten ist mit Unterströmungen zu rechnen, weshalb man sich an das dort geltende Badeverbot halten sollte. Ausgedehnte Strandspaziergänge lohnen sich vor allem bei Ebbe. Häufig schwimmen Delfine aus der Clew Bay in die Bucht, auch Seehunde sind regelmäßig zu beobachten. Beim Parkplatz gibt es einen Spielplatz und in der Hauptsaison einige Essbuden und eine Kirmes.
weiter weiter